Beim Schälen und Kleinschneiden der Äpfel kam man leicht miteinander ins Gespräch. (Foto: Horst Großewiese) 

Paulinum-Bewohner verarbeiteten kiloweise Äpfel zu Apfelmus und Apfelgelee

Apfel-Fans in Aktion

Wuppertal, 19. September 2018

 

Alle Hände voll zu tun gab es Anfang September für die Apfel-Fans aus der Seniorenwohnanlage „Paulinum Zur Scheuren“ in Barmen. Innerhalb von vier Stunden verarbeiteten sie kiloweise Äpfel zu köstlichem Apfelmus und Apfelgelee. „Ob schälen, einkochen oder in Gläser abfüllen – allen  Beteiligten hat die Arbeit sehr viel Spaß gemacht und das Ergebnis kann sich sehen lassen“, freute sich Parea-Mitarbeiterin Rita Fuchs, die die Äpfel in großen Körben mitgebracht hatte.

Parea-Mitarbeiterin Rita Fuchs (i.d.M.), Waltraud Unbehaun (l.) und Petra Steckelbröck deckten die geschälten Äpfel mit nassen Tüchern ab, damit sie nicht braun werden.

Insgesamt 20 Gläser Apfelmus und 30 Gläser Apfelgelee produzierten die engagierten Helferinnen und Helfer. Ein Teil davon ist für den Weihnachtmarkt von Senioren für Senioren bestimmt, ein anderer für die Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Paulinum Zur Scheuren. „Ein gemeinsames Frühstück mit selbst gemachtem Apfelgelee oder ein gemeinsames Reibeplätzchen-Essen mit selbst gemachtem Apfelmus – das sind doch verlockende Aussichten“, so Rita Fuchs schmunzelnd.   

 

 

 

 

 

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Olga Hoch, Parea-Teamleiterin

Schliemannstraße 44a, 40699 Erkrath

olga.hoch@parea.de, Tel.: 0175/7221166

 

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Tel.: 02571/81-423; jutta.morrien@sahle.de

Medieninformation WUP 19.9.2019 Parea Apfelernte