Der Adventsmarkt hat sich zu einem Besuchermagnet im Wohnviertel an der Friedberger Warte entwickelt.   

6. Adventsmarkt an der Warte trotz regnerischen Wetters gut besucht

Großer Besucherandrang

Frankfurt-Bornheim, 29. November 2018

 

Sie hatten sich besseres Wetter für den 24.11. gewünscht, die Initiatoren des 6. Adventsmarktes an der Friedberger Warte. Doch die Sorge, dass das regnerische Wetter viele Quartierbewohner von einem Besuch abhalten könnte, war unbegründet. Mehr als 300 kleine und große Gäste tummelten sich nachmittags im Innenhof und auf dem Platz vor der Warte. „Der Adventsmarkt ist zu einer festen Institution im Viertel geworden“, freute sich Monika Brieder, Leiterin der Paulinum-Begegnungsstätte, über den großen Besucherandrang.

An vielen Ständen lockten kulinarische Köstlichkeiten.

Nach der feierlichen Eröffnung des Adventsmarktes durch Posaunenklänge erwartete die Besucher an über 20 Weihnachtständen eine große Auswahl an selbst gemachten Weihnachtspräsenten und kulinarischen Genüssen. Neben Klassikern wie Glühwein, Punsch, Waffeln und allerlei Gebäck gab es auch andere Köstlichkeiten wie beispielsweise Schoko-Fondue oder Kürbissuppe. Letztere hatten Kinder der Valentin-Senger-Grundschule aus Kürbissen aus dem Schulgarten zubereitet. Auch für ein Unterhaltungsprogramm war gesorgt. Das Theaterstück „Weihnachtsmäuse“ bot besonders Kindern und ihren Familien viel Spaß. Bei der Aufführung im großen Saal der Begegnungsstätte Paulinum blieb kein Platz leer. Obwohl es gegen Ende des Adventsmarktes stärker zu regnen begann, fiel auch der letzte Programmpunkt nicht ins Wasser. Statt unter freiem Himmel zu singen, wie ursprünglich geplant, traten die „Valentin-Sänger“ in einem Pavillon auf, der kurzerhand organisiert wurde.         

Neben den Initiatoren, der Paulinum-Begegnungsstätte und der Valentin-Senger-Schule, trugen wieder viele Kooperationspartner zum Gelingen des Adventsmarktes bei, darunter unter anderem das Best Western Premier IB Hotel  an der Friedberger Warte, der ambulante Pflegedienst Vita, die Kita „Am Eulenberg“ und das Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen. Der Erlös kommt auch in diesem Jahr dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main zugute.

 

Rückfragen richten Sie bitte an

Paulinum an der Friedberger Warte - Zentrum für Aktives Miteinander

Monika Brieder, Parea-Referentin

Valentin-Senger-Str. 136 a, 60389 Frankfurt

Tel. 069/80881145   

monika.brieder@parea.de

 

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, PR-Referentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Tel. 02571/81-423

jutta.morrien@sahle.de

Medieninformation FFM 29.11.2018 Parea 6. Adventsmarkt an der Warte


map