Bei der Ausstellungseröffnung präsentierte die Malerin Sigrid Gross einem interessierten Publikum ihre Bilder.

Ausstellung „Symbolica“ in der Begegnungsstätte Paulinum läuft noch bis Mitte März

Ausstellung mit Bildern von Sigrid Gross

Frankfurt-Bornheim, 24. Januar 2018

 

Am Mittwoch, 17. Januar wurde die Ausstellung „Symbolica“ mit Bildern von der Malerin Sigrid Gross in der Begegnungsstätte Paulinum eröffnet. Die Ausstellung entführt in symbolische Bilderwelten, die christliche Motive ebenso aufgreifen wie Landschafts- oder Pflanzenmotive. Frei gemalt mit Acryl- und Ölfarben stellt jedes Bild ein facettenreiches Unikat dar, das zur visuellen Entdeckungsreise einlädt.

Die in der Ausstellung präsentierten Bilder können käuflich erworben werden. Auf besonderen Wunsch der Künstlerin kommt der komplette Erlös aus dem Verkauf dem Verein „Kalkuttahilfe e.V.“ zugute, der medizinische und soziale Projekte in der indischen Millionenmetropole Kalkutta fördert.

Bis  zum 16.3. ist die Ausstellung montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr sowie 14.30 und 17 Uhr in der Begegnungsstätte Paulinum an der Valentin-Senger-Str. 136 a in Bornheim zu sehen. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung wird gebeten, telefonisch unter 069/80881145 oder per Mail paulinum-frankfurt@parea.de.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Paulinum an der Friedberger Warte – Zentrum für Aktives Miteinander

Ulrike Heidemann, Parea-Referentin

Valentin Senger Str. 136a, 60389 Frankfurt

ulrike.heidemann@parea.de, Tel. 069/80881145

 

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, PR-Referentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

Medieninformation FFM Parea 24.1.2018 Ausstellung mit Bilder von Sigrid Gross


map