Seniorinnen aus allen Paulinum-Wohnanlagen von Sahle Wohnen in Wuppertal halfen bei den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt takräftig mit. Jetzt freuen sie sich auf viele Besucher.

Erster Weihnachtsmarkt für Senioren im Paulinum Zur Scheuren

Weihnachtsmarkt für Senioren von Senioren

Wuppertal, 25. November 2016

 

In Wuppertal leben immer mehr Menschen der Generation 60plus. Genau an sie richtet sich der erste Weihnachtsmarkt für Senioren von Senioren, zu dem die gemeinnützige Dienstleistungsgesellschaft Parea am kommenden Freitag, 2. Dezember von 16 bis 19 Uhr in die Seniorenwohnanlage Paulinum Zur Scheuren einlädt.

Neben Glühwein und Gebäck, Kaffee und Reibeplätzchen erwartet die Besucher im Gemeinschaftsraum des Hauses Zur Scheuren 28 eine große Auswahl an Weihnachtspräsenten. „Die Besucher finden bei uns nicht nur tolle selbstgemachte Geschenke, sondern ebenso die Möglichkeit zum geselligen Austausch in gemütlicher Atmosphäre“, erklärt Rita Fuchs, Mitarbeiterin von Parea und Organisatorin der Veranstaltung.

Schon seit Wochen laufen die Vorbereitungen für den ersten Weihnachtsmarkt für Senioren von Senioren auf Hochtouren. Bewohnerinnen und Bewohner aus vier Paulinum-Seniorenwohnanlagen von Sahle Wohnen in Barmen, Elberfeld und Vohwinkel beteiligen sich aktiv an den Vorbereitungen. Sie basteln, malen, stricken und häkeln in jeder freien Minute, damit alle Weihnachtspräsente pünktlich zum 2. Dezember fertig sind.   

Zum Weihnachtsmarkt im Paulinum Zur Scheuren laden wir Sie herzlich ein

am                  Freitag, 2. Dezember

um                   16:00 Uhr

in den               Parea-Gemeinschaftsraum im Paulinum Zur

                         Scheuren, EG, Zur Scheuren 28, 42275 Wuppertal-

                         Barmen

Wir freuen uns, Sie bei unserem Weihnachtsmarkt begrüßen zu können.

Über Parea

Parea, im Jahr 2000 vom Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen initiiert, ist eine bislang einzigartige gemeinnützige Initiative der privaten Wohnungswirtschaft. Der Name „Parea“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Miteinander“.

Bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel sind die Herausforderungen an das Quartiersmanagement heute vielfältiger als früher. Parea bringt sich deshalb aktiv in die Entwicklung des sozialen Lebens in den Wohnvierteln ein, in denen sie tätig ist. Ziel aller Aktivitäten ist, das Miteinander der Bewohner zu verbessern, soziales Engagement zu fördern und Hilfen im und für den Alltag der Bewohner zu organisieren. Das Konzept umfasst verschiedene Angebote für unterschiedliche Altersgruppen, zum Beispiel Interessengruppen aus der Mieterschaft wie Frauentreff, internationaler Kochkurs und Hausaufgabenhilfe, das Aktive Seniorenwohnen, U3-Betreuung und Projektarbeit. Mit ihren Tätigkeiten leistet Parea immer auch Hilfe und Anschub zur Selbsthilfe.

Parea ist als gemeinnützige Gesellschaft organisiert und finanziert sich aus Spenden und Zuwendungen der Wohnungswirtschaft sowie öffentlichen Zuschüssen und Projektmitteln. Die Gesellschaft, die gegenwärtig an mehr als 20 Standorten mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen tätig ist, versteht sich als Teil eines lokalen Netzwerks und kooperiert mit zahlreichen Partnern aus dem sozialen und gesellschaftlichen Bereich. Parea ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

Rückfragen richten Sie bitte an

PAREA gGmbH

Annika Mertens, Referentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Tel.: 02571/81-275; annika.mertens@parea.de

 

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Tel.: 02571/81-423; jutta.morrien@sahle.de


Download Medieneinladung:

Medieneinladung Wuppertal 25.11.2016 Parea Weihnachtsmarkt