Parea-Mitarbeiterin Rita Fuchs (4.v.l.) begleitete die Seniorengruppe in den Wuppertaler Zoo.

Gemeinschaftsaktionen fördern nachbarschaftliches Miteinander

Aktive Seniorinnen und Senioren

Wuppertal, 23. Juni 2016

 

Von Langeweile kann in den Paulinum-Seniorenwohnanlagen von Sahle Wohnen keine Rede sein. Denn dort bietet die Parea regelmäßig Freizeitveranstaltungen an, die zum Mitmachen einladen. So stand am 16.6. für die Paulinum-Bewohner in Barmen ein Zoobesuch auf dem Programm, am 20.6. konnten die Paulinum-Bewohner in Vohwinkel ihr Talent zum Bogenschießen ausprobieren.

Trainer Gerhard Ferl (2.v.l.) mit den glücklichen Gewinnern des Bogenschießens im Paulinum Am Stationsgarten in Vohwinkel (v.l.): Elke Weber (2. Platz), Vinzenz Koch (1. Platz), Christa Scheile (3. Platz)

Ob Sportangebote, Ausflüge oder saisonale Feste – das Freizeitprogramm in den Paulinum-Seniorenwohnanlagen ist vielfältig. Parea greift dabei die Wünsche der Bewohner auf und unterstützt sie ebenso darin, Aktivitäten und Veranstaltungen selbst zu organisieren. „Die Gemeinschaftsaktionen kommen bei den Senioren sehr gut an. Sie können die Veranstaltungen nach ihren Neigungen und Interessen auswählen, Neues ausprobieren und soziale Kontakte pflegen oder auch neue knüpfen“, erklärt Olga Hoch, Parea-Mitarbeiterin im „Paulinum Am Stationsgarten“ in Vohwinkel. „Insbesondere für die alleinstehenden Bewohner sind die geselligen Stunden eine Bereicherung“, ergänzt ihre Kollegin Rita Fuchs, Parea-Mitarbeiterin im „Paulinum Zur Scheuren“ in Barmen.

 

 

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, PR-Referentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

 

Medieninformation WUP 23.06.2016 Parea Aktive Senioren


map