"Kindergarten, wir kommen!" hieß es bei der Abschiedsfeier der Parea-U3-Betreuung "Kleine Knirpse" in der Sahle Wohnen-Hauptverwaltung, bei der auch Nicole Bruns (vorn, 2.v.r.) und Louisa Denter (hinten, 3.v.r.) als Tagesmütter verabschiedet wurden.

 

 

 

Grevener Nachwuchs verlässt U3-Betreuung der Parea

Sieben "Kleine Knirpse" sagten Tschüss

Greven, 3. August 2016

 

Abschied nehmen von tollen Spielkameraden und vertrauten Gesichtern bei den „Kleinen Knirpsen“ an der Bismarckstraße hieß es jetzt für sieben Mädchen und Jungen. Sie hatten das Alter erreicht, in dem sie sich von ihren Tagesmüttern in der U3-Betreuung der PAREA gGmbH verabschieden mussten. 

„Unsere Tagesmütter haben die Kinder über einen langen Zeitraum intensiv begleitet und wichtige Entwicklungsschritte mitbekommen“, merkte Parea-Referentin Kirsten Klein an. „Die Kleinen sind gern zu uns gekommen und haben sich hier rundum wohl gefühlt.“

Mit Blumen und einem Geschenk bedankten sich die Eltern bei den Tagesmüttern für die gute Betreuung. Damit bei der Abschiedsfeier in der Cafeteria der Hauptverwaltung von Sahle Wohnen aber nicht zu viel Wehmut aufkam und um den Kleinen, ihren Eltern und Großeltern das Tschüss-Sagen zu erleichtern, sorgte ein kleiner Spieleparcours für Abwechslung und eine lockere Stimmung. Das von Eltern und Parea zusammengestellte Büfett mit verschiedenen Köstlichkeiten lud Groß und Klein anschließend zum Genießen in fröhlicher Runde ein. Mit den Kindern verabschiedeten sich auch die Tagesmütter Nicole Bruns und Louisa Denter von der Gruppe. Gemeinsam mit Kirsten Klein, die Präsente im Namen des Teams und der Geschäftsführung von Parea überreichte, dankten Petra Freese und Karin Breuer vom Jugendamt der Stadt Greven den beiden Tagesmüttern mit einem sommerlichen Blumengruß für ihren besonderen Einsatz und die Zuwendung, die sie den Kindern geschenkt haben. Ebenso galt der Dank den beiden weiteren Tagesmüttern Yvonne Asche und Martina Gebauer. Als eine der bereits anwesenden neuen Tagesmütter wurde Melanie Heuer mit den besten Wünschen für ihre zukünftige Tätigkeit begrüßt. Vierte im Bunde des Teams bei den „Kleinen Knirpsen“ ist Tagesmutter Petra Wensing.

Am Ende der Feier entließen Nicole Bruns und Louisa Denter die bisherigen „Kleinen Knirpse“ mit einer Tasche voller schöner Überraschungen und Erinnerungen sowie einer herzlichen Umarmung in die nun anbrechende Kindergartenzeit. Wie Kirsten Klein erklärte, werden in nächster Zeit sieben neue Kinder unter drei Jahren aufgenommen. Damit sind dann wieder alle neun Plätze belegt. Interessierte Eltern können sich jederzeit über die Einrichtung und das Betreuungsangebot bei den „Kleinen Knirpsen“ / Parea unter Telefon 02571 81-363 oder per E-Mail an simone.biedermann@parea.de informieren.

 

Über Parea

Parea, im Jahr 2000 vom Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen initiiert, ist eine bislang einzigartige gemeinnützige Initiative der privaten Wohnungswirtschaft. Der Name „Parea“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Miteinander“.

Bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel sind die Herausforderungen an das Quartiersmanagement heute vielfältiger als früher. Parea bringt sich deshalb aktiv in die Entwicklung des sozialen Lebens in den Wohnvierteln ein, in denen sie tätig ist. Ziel aller Aktivitäten ist, das Miteinander der Bewohner zu verbessern, soziales Engagement zu fördern und Hilfen im und für den Alltag der Bewohner zu organisieren. Das Konzept umfasst verschiedene Angebote für unterschiedliche Altersgruppen, zum Beispiel Interessengruppen aus der Mieterschaft, wie Frauentreff, internationaler Kochkurs und Hausaufgabenhilfe, das Aktive Seniorenwohnen, die U3-Betreuung „Kleine Knirpse“ und die Projektarbeit. Mit ihren Tätigkeiten leistet Parea immer auch Hilfe und Anschub zur Selbsthilfe.

Parea ist als gemeinnützige Gesellschaft organisiert und finanziert sich aus Spenden und Zuwendungen der Wohnungswirtschaft sowie öffentlichen Zuschüssen und Projektmitteln. Die Gesellschaft, die gegenwärtig an rund 50 Standorten in 20 Städten mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen tätig ist, versteht sich als Teil eines lokalen Netzwerks und kooperiert mit zahlreichen Partnern aus dem sozialen und gesellschaftlichen Bereich. Parea ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Kirsten Klein, Referentin Süd/West

Koordinatorin „Kleine Knirpse“

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

Mobil: 0175 7221166

E-Mail: kirsten.klein@parea.de

 

Download Medieninformation und Pressefoto:

Medieninformation Greven 3.8.2016 Abschiedsfeier Kleine Knirpse


Pressefoto Greven 3.8.2016 Abschiedsfeier Kleine Knirpse


map