Mieterkinder lesen Gedichte und Geschichten vor

Sprache erklingen lassen

Köln-Chorweiler, 13. November 2015

 

Anlässlich des 12. Bundesweiten Vorlesetages findet am Freitag, 20.11.2015, von 17 bis 19 Uhr ein Vorlesenachmittag im Parea-Gemeinschaftsraum in der Florenzer Straße 32 statt. Unter dem Motto „Sprache erklingen lassen“  lesen Mieterkinder von Sahle Wohnen Gedichte, kurze Geschichten und Auszüge aus der deutschsprachigen Migrantenliteratur vor.

„Alle großen und kleinen Viertelbewohner, die Freude am gesprochenen Wort haben, sind herzlich eingeladen“, sagt Parea-Mitarbeiterin Heike Awerkiew, die den Vorlesenachmittag zusammen mit den Kindern vorbereitet.

Rund 15 Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren beteiligen sich an der Vorleseaktion. Während sich die jüngeren Kinder auf selbst ausgewählte Minutengeschichten aus dem Alltag und Gedichte konzentrieren, legen die älteren den Schwerpunkt auf die deutschsprachige Migrantenliteratur. „Den älteren Schülern geht es darum, den Zuhörern die Sicht von Zugewanderten auf Deutschland und verschiedene Facetten des Begriffs der Heimat näher zu bringen“, erläutert Heike Awerkiew, die den Vorlesenachmittag auch moderieren wird.    

Wir laden Sie herzlich zum Pressetermin ein:

Anlass: Vorlesenachmittag „Sprache erklingen lassen“

Datum: 20. November 2015, 17 Uhr  

Ort: Gemeinschaftsraum im Sahle-373-Stufenhauses, EG, Florenzer Str. 32, 50765 Köln-Chorweiler

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Heike Awerkiew

Florenzer Str. 32, 50765 Köln-Chorweiler

Mobil: 0160 / 7130739

E-Mail: heike.awerkiew@parea.de

 

Sahle Wohnen

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstr. 34, 48268 Greven

Tel.: 02571 / 81-423

E-Mail: jutta.morrien@sahle.de

 

Medieneinladung Köln-Chorweiler 13.11.2015 Parea Vorlesenachmittag


map