Neue Ausstellung im Paulinum an der Friedberger Warte zeigt Tieraufnahmen aus nächster Nähe

Tiere auf Augenhöhe

Frankfurt-Bornheim, 7. Dezember 2015

 

Nicht nur für Tierliebhaber lohnt sich ein Besuch der Ausstellung „Geschöpfe“, die am Dienstag, 15. Dezember, um 18 Uhr in der Begegnungsstätte Paulinum, Valentin-Senger-Straße 136a, in Bornheim eröffnet wird. Sie zeigt Tierporträts, die die Hanauer Fotografin Uli Heidemann während der vergangenen fünf Jahre im Zoo Frankfurt, Zoo Hannover und im Vogelpark Schotten aufgenommen hat. In ihren Bildern kommt ihre Wertschätzung den Tieren gegenüber deutlich zum Ausdruck.

Die Fotografin Uli Heimann wuchs in unmittelbarer Nachbarschaft eines Zoos auf und besuchte dort oft den Spielplatz. Da die Affenaufzuchtstation direkt an den Spielplatz grenzte, konnte sie schon als Kind beobachten, wie die Zoomitarbeiter sich um die kleinen Affen kümmerten. Der Zoo wurde ein wichtiger Bestandteil ihrer Freizeit, und auch heute ist sie noch oft zu Besuch dort. Aufgrund diverser Patenschaften ist es ihr zudem möglich, die Tiere auch mal ohne Gitter oder Scheibe zu erleben.

Zoos sind nicht unumstritten, aber eine gute Möglichkeit, die Tierwelt kennen und schätzen zu lernen. Ohne Zoos hätte man nicht die Möglichkeit, Tiere aus aller Welt so nahe zu erleben. Durch die Arbeit in Grzimeks Bildarchiv „Okapia“ lernte Ulrike Heidemann viel über Tierfotografie, sei es durch intensive Bildbetrachtung oder Tipps von bekannten Fotografen. Mit ihren Porträts möchte sie die Tiere als Individuen darstellen, ihnen Persönlichkeit geben und sie aus der Masse hervorheben.

Die Ausstellung „Geschöpfe“ im Paulinum an der Friedberger Warte – Zentrum für aktives Miteinander“, Valentin-Senger-Straße 136a, ist bis zum 30. Januar 2016 von montags bis freitags zwischen 9 und 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Um Voranmeldung wird gebeten, telefonisch unter 069/80881145 oder per Mail paulinum-frankfurt@parea.de.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Paulinum an der Friedberger Warte - Zentrum für Aktives Miteinander

Monika Brieder

Valentin-Senger-Straße 136a, 60389 Frankfurt

monika.brieder@parea.de, Tel.: 069/80881145

 

Jutta Morrien

Pressereferentin

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

 

Medieninformation FFM 7.12.2015 Parea Ausstellung Geschöpfe


map