Die Mädchen und Jungen genossen die Gemeinschaft am Lagerfeuer.

Parea-Kinder bauten eigenen Grill

Zeltausflug der Mieterkinder

Münster-Kinderhaus, 30. Juli 2015

 

Sechs Mieterkinder von Sahle Wohnen aus Kinderhaus festigten nun erneut ihr Gemeinschaftsgefühl bei einem Zeltwochenende auf einem Bauernhof bei Burgsteinfurt. Dabei haben die zwei Jungs und vier Mädchen im Alter von acht bis zwölf Jahren dieses Mal mit fünf ehrenamtlichen Betreuern der sozialen Dienstleistungsgesellschaft Parea einen Grill gebaut, nachdem sie beim Zeltausflug im letzten Jahr bereits unter fachkundiger Anleitung Tische und Bänke hergestellt hatten.

„Mit gemeinsamem Kochen und der einen oder anderen Gruselgeschichte am Lagerfeuer war der Zeltausflug wieder ein echtes Abenteuer für die Kids“, freut sich Sahle Wohnen-Kundenbetreuerin Adelgund Schmitz.

 

Seit zwei Jahren treffen sich die Sahle-Mieterkinder von der Killingstraße unter dem Namen „Kinderhauser Abenteuer Gang“ regelmäßig zu gemeinsamen Aktionen, Spielen und Unternehmungen im Paul-Sahle-Familientreff in der Brüningheide 89. Das Konzept der Mieterbetreuung durch Parea orientiert sich in diesem Fall an den Prinzipien der Pfadfinderbewegung, etwa mit kreativen Angeboten, Erlebnissen in der Natur und gemeinsamen Fahrten. Wie im vergangenen Jahr, war das Zeltwochenende ein Höhepunkt der Gemeinschaftsaktivitäten.

 

Ansprechpartnerin für die Presse:

 

Simone Böhnisch

Pressereferentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

E-Mail:   simone.boehnisch@sahle.de

Tel. 02571 81-438

Medieninformation Münster 30.7.2015 Parea Zeltwochenende


map