Künstlerin Claudia Wolf-Dürr (r. unten) erklärt Kindern und Eltern ihren künstlerischen Entwurf und wie dieser gemeinsam umgesetzt werden kann. 

Parea-Kunstaktion verwandelt graue Tiefgaragenwände in blau-gelbe Farbhorizonte

Mieter verschönern ihr Wohnumfeld

Köln-Chorweiler, 15. Mai 2018

 

Der erste Schritt ist gemacht. Am vergangenen Samstag startete die Kunstaktion „Farbhorizonte“, an der sich zahlreiche Mieterinnen und Mieter von Sahle Wohnen beteiligten. Unter Anleitung der Künstlerin Claudia Wolf-Dürr von der Künstlergemeinschaft „ChorweilerArt“ bemalten Kinder, Eltern und Senioren die beiden Wände der Tiefgarageneinfahrt an der Florenzer Straße 32 in einem vorgegebenen Zickzack-Muster mit drei verschiedenen Kobaltblautönen.

Der erste Schritt ist gemacht: Im Zick-Zack-Muster breiten sich Balken in verschiedenen Blautönen über die Wände aus. 

 „Im nächsten Schritt werden wir die kobaltblauen Balken durch goldgelbe Streifen ergänzen“, freut sich Claudia Wolf-Dürr schon auf die Fortsetzung der Malaktion. Bis zum 16. Juni soll das Kunstwerk fertig sein.    

„Blau und Gelb greifen die Farben des Wohnumfeldes auf. Gleichzeitig steht Blau für die Weite des Himmels und Gelb für die Wärme der Sonne“, erklärt Claudia Wolf-Dürr ihr Farbkonzept. Die Idee zum künstlerischen Gestalten der Wohnanlage hatte die gemeinnützige Gesellschaft Parea, die das Miteinander der Mieterinnen und Mieter vor Ort fördert. „Wenn Nachbarn gemeinsam ihr Wohnumfeld verschönern, haben alle etwas davon. Die kleinen und großen Maler haben viel Spaß bei der gemeinsamen Aktion, Bewohner und Passanten erfreuen sich an dem Anblick des Kunstwerks“, so Parea-Teamleiter Emrah Can. Farbe und Maluntensilien für die Aktion hat Sahle Wohnen bereitgestellt.

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Emrah Can, Teamleiter Süd-West

Florenzer Straße 32, 50765 Köln

emrah.can@parea.de, Tel. 0221/3795274

 

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

Medieninformation Köln Parea 15.5.2018 Kunstaktion gestartet