Begrüßten die Gäste (v.l.): Maria Schilcher, Parea-Mitarbeiterin Dr. Gyuzel Muratova und Sigrun van den Boogaard

Senioren schaffen Orte der Begegnung

Mini-Weihnachtsmarkt und andere Aktionen

Köln-Porz, 12. Dezember 2016

 

Schöner ist es, die Adventszeit gemeinsam zu verbringen. Das dachten sich auch mehrere Bewohner der Seniorenwohnanlage „Paulinum WesthovenPark“ an der Hans-Kalscheuer-Straße 2-8 und initiierten mit Unterstützung von Parea verschiedene Aktionen, um Möglichkeiten zur Begegnung zu schaffen. Am vergangenen Freitag luden sie Bewohner und Freunde zu einem Mini-Weihnachtsmarkt in den Gemeinschaftsraum an der Hans-Kalscheuer-Straße 8 ein. Neben Glühwein, Kaffee und Kuchen erwartete die Besucher eine Vielfalt an selbst gemachten Präsenten.

Alles muss perfekt sein, bevor die ersten Gäste kommen.

„Der Weihnachtsmarkt war eine spontane Idee der Senioren“, freut sich Parea-Mitarbeiterin Dr. Gyuzel Muratova über das Engagement von mehr als 20 Paulinum-Bewohnern. Da nur knapp zwei Wochen Zeit zur Vorbereitung blieben, stellte so manche Seniorin selbst gestrickte Socken, Mützen oder Schals für den Markt zur Verfügung. Andere wiederum nutzten die verbleibende Zeit, um noch schnell das eine oder andere kleine Präsent zu häkeln, zu sticken oder zu basteln. Sigrun van den Boogaard ist eine von den aktiven Senioren im Paulinum. Am 9.12. ist die 69-Jährige schon vormittags auf den Beinen, um bei den letzten Vorbereitungen für den Mini-Weihnachtsmarkt zu helfen. Für sie stellt sich nicht die Frage, jetzt woanders zu sein, als genau hier: „Es macht so viel Freude,  eine solche Aktion in der Gemeinschaft vorzubereiten. Den Erlös spenden wir außerdem an eine soziale Einrichtung.“

Im Vorfeld des Weihnachtsmarktes hatten die Senioren schon weitere Ideen in die Tat umgesetzt. Am 24. November trafen sie sich zum Schmücken eines Weihnachtsbaumes und zum Plätzchenbacken. Anfang Dezember bauten sie mit vereinten Kräften im Gemeinschaftsraum eine große Krippe auf, und am 6.12. saßen sie gemütlich beim Nikolaus-Café zusammen. „Es ist schön zu sehen, wie durch diese Gemeinschaftsaktionen gute Nachbarschaften entstehen“, sagt Dr. Gyuzel Muratova. Die Parea-Mitarbeiterin ist sich sicher, dass es auch im nächsten Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt im Paulinum WesthovenPark geben wird und zwar  einen im „Maxi-Format für die ganze Wohnsiedlung“.

Anfang Dezember verwandelte sich die Gemeinschaftsküche in eine Weihnachtsbäckerei.

Die Weihnachtskrippe im Gemeinschaftsraum haben die Senioren gemeinsam aufgebaut.

Am Nikolaustag saßen die Senioren bei Kaffee und Kuchen gemütlich zusammen.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Kirsten Klein, Referentin Süd-West

Marler Str. 71, 40472 Düsseldorf

kirsten.klein@parea.de, Tel. 0175/7221166

oder an:

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, PR-Referentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

 

Medieninformation Köln-Porz 12.12.2016 Parea Mini-Weihnachtsmarkt


map