Zahlreiche Gäste machten mit beim Line Dance.  

Sommerfest in der Seniorenwohnanlage Paulinum Zur Scheuren

Line Dance kam besonders gut an

Wuppertal-Barmen, 21. Juli 2016

 

Statt Standard zu tanzen, erprobten Senioren am 9.7. den Line Dance. Gelegenheit dazu bot das Sommerfest im Innenhof der Seniorenwohnanlage „Paulinum Zur Scheuren“. Auch in diesem Jahr war das Fest, das der Seniorenbeirat mit Unterstützung der Parea organisiert hatte, gut besucht. Mehr als 70 Paulinum-Bewohner und ihre Angehörigen genossen das gesellige Beisammensein und ein buntes Unterhaltungsprogramm.   

„Die Wupperliner“ kamen bei den Gästen besonders gut an. Schnell animierte die Line Dance-Gruppe zahlreiche Besucher zum Mitmachen. Zunächst führten ihnen die Linedancerinnen einige Schrittfolgen vor, dann folgte eine gemeinsame Trockenübung und schließlich wurde das Ganze bei flotter Musik wiederholt. „Es ist gar nicht so einfach, sich die Schritte zu merken“, stellte Parea-Mitarbeiterin Rita Fuchs nach den ersten Tanzversuchen fest, „aber es macht riesig viel Spaß.“ Weitere Highlights bildeten die Aufführung eines Sketches und eine Tombola mit mehr als 30 Preisen. Auch für das leibliche Wohl war mit Kaffee, Kuchen, Grillwurst und Salaten reichlich gesorgt. „Ein rundum gelungenes Fest in guter nachbarschaftlicher Atmosphäre“, zog Rita Fuchs am nächsten Tag Bilanz. 

Mitglieder der Line Dance-Gruppe „Die Wupperliner“   

Mit dem Sketch „Der Pflaumenbaum“ sorgten sechs Seniorinnen für gute Stimmung.

Bis in die frühen Abendstunden saßen die Nachbarn gemütlich zusammen.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, PR-Referentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

Medieninformation Wuppertal 21.7.2016 Parea Sommerfest Paulinum Zur Scheuren


map