Zwölf Seniorinnen aus Bonn besuchten die Parea-Karnevalsfeier in Duisburg.

Parea-Senioren aus Duisburg und Bonn feierten gemeinsam Karneval

Die fünfte Jahreszeit verbindet

Duisburg und Bonn, 26. Februar 2014

 

Partylaune, ein voll besetzter Saal und ein begeistertes Publikum - besser hätte man es bei der Karnevalsfeier der PAREA gGmbH im Salenium in Duisburg nicht treffen können. Rund 50 Seniorinnen und Senioren aus den Wohnanlagen von Sahle Wohnen in Duisburg-Neumühl und Bonn feierten am Mittwoch, 19.2. gemeinsam die fünfte Jahreszeit.

Bunte Kostüme und Stimmung pur: Gemeinsam mit Gästen aus Bonn feierten die Senioren aus dem Wohnquartier an der Otto-Hahn-Straße Karneval.

Beim Auftritt der „Sunlights“, der Tanzgarde des KVO, schunkelte der ganze Saal.

Bereits zum zweiten Mal waren bei der Fete im Salenium auch zwölf Senioren aus Bonn mit von der Partie. Sie werden in den Bonner Wohnanlagen von Sahle Wohnen ebenfalls von der Parea betreut. Gemeinsam wurde geschunkelt und gesungen, so dass der Alltag im Nu vergessen war. „Durch die Treffen entstehen Freundschaften und die Lust auf gemeinsame Unternehmungen“, erklärt Parea-Geschäftsführerin Doris Lenk das Konzept der Veranstaltung. „Die gemeinsame Karnevalsfeier ist für die Senioren ein echtes Highlight, auf das sich alle schon lange gefreut und mit viel Begeisterung vorbereitet haben.“

 

Im Gemeinschaftsraum kam die Fete schnell in Schwung. Kein Wunder, denn über den Nachmittag verteilt hatten die Mitarbeiterinnen und ehrenamtlichen Helfer der sozialen Dienstleistungsgesellschaft Parea, die sich im Auftrag des Wohnungsunternehmens Sahle Wohnen um die Nachbarschaftsförderung an verschiedenen Standorten kümmert, für ein buntes und abwechslungsreiches Programm gesorgt.

Bunt kostümierte Narrenschar

Mit einem dreifachen „Duisburg Helau“ begrüßte Doris Lenk pünktlich um 15.11 Uhr die Narrenschar, die sich in farbenfrohen und kreativen Kostümen wie Matrosen, Kapitäne, Prinzessinnen und Piraten gekleidet eingestellt hatte. Nach der ersten Einstimmung mit bekannten Karnevalsliedern, die die Senioren spontan zum Mitsingen verleiteten, standen im karnevalistisch dekorierten Gemeinschaftsraum auch schon leckere Kuchen und Torten auf dem Tisch, die sich die Gäste schmecken ließen. Das Programm sorgte dann für ein Feuerwerk der guten Laune. Gefolgt von Präsidentin Andrea Ackermann und dem zweiten Geschäftsführer Michael Tschammer marschierten die „Sunlights“, die Tanzgarde des Karnevalsvereins Obermarxloh (KVO), ein und verkündete unüberhörbar musikalisch, welche Jahreszeit gerade ist. Mit ihrem Showtanz sorgten die jungen Tänzerinnen für Frohsinn und Entzücken bei den Senioren. Entsprechend begeistert war die Reaktion bei der Verabschiedung. Beim Ordensaustausch bedachte KVO-Präsidentin Andrea Ackermann die mit 93 Jahren älteste Bewohnerin aus der Duisburger Wohnanlage. Bevor der Nachmittag zu Ende ging, heizte Alleinunterhalter Dietmar Krüssenberg mit flotter Tanzmusik noch einmal richtig ein. Die Senioren ließen sich nicht lange bitten und enterten die Tanzfläche. Zum Abschluss schlängelte sich dann eine lange Polonaise durch den Saal. Und so wie der Nachmittag begann, endete er auch wieder: mit einem dreifach kräftigen „Duisburg Helau“.

Rückfragen richten Sie bitte an:

Parea gGmbH

Jennifer Klahölter

Otto-Hahn-Str. 8, 47167 Duisburg

Tel.: 0203 / 51929907, E-Mail: jennifer.klahoelter@parea.de

 

oder an

 

Sahle Wohnen

Michael Sackermann

Pressereferent

Bismarckstr. 34, 48268 Greven

Tel.: 02571 / 81353, E-Mail: presse@sahle.de

Medieninformation Parea Duisburg Bonn 26.2.2014 Seniorenkarneval


Pressefotos Parea Duisburg Bonn 26.02.2014 Seniorenkarneval


map