Alle in Bewegung: Beim Ausprobieren eines Parcours trainierten die Kinder und Erwachsenen ihre Balance.

Profi-Sportler für einen Tag

Kinder und Jugendliche besuchten Sport-Museum in Köln

Duisburg, 30. April 2019

 

Auf die Plätze, fertig, los! Mit einigen Kindern und Jugendlichen besuchten die Parea-Mitarbeiterinnen Jennifer Klahölter und Heike Wollmann-Zintel am Freitag, den 26. April das Sport- und Olympiamuseum in Köln. Mit dem Zug reiste die kleine Gruppe von Duisburg nach Köln und verbrachte dort einen spannenden Tag mit viel Sport und Spaß.

Als erstes machte die Gruppe eine Führung durch das Museum und lernte dort viel über die Geschichte des Sports: Von den Olympischen Spielen in der Antike über den Turnvater Friedrich Ludwig Jahn bis hin zu modernen Sportarten wie Surfen oder Skaten. Danach hatten alle die Möglichkeit sich in einem Parcours auszutoben. Neben dem Training mit Hanteln konnten die Kinder am Barren und anderen Geräten ihr sportliches Geschick und ihre Balance unter Beweis stellen. „Es macht echt Spaß zu sehen, wie interessiert die Kinder sind und mit wie viel Freude sie sich bewegen“, bemerkte Jennifer Klahölter. „Dabei merkt man, wie wichtig Bewegung für sie ist – und wie viel Spaß sie ihnen macht.“

Nach dem Museumsbesuch begab sich die Gruppe noch zum beliebtesten Ausflugsziel der Stadt – zum Kölner Dom. Tatsächlich war es das erste Mal, dass die Kinder diesen live vor Ort sehen konnten. Vor allem der 10-jährige Matthias war beeindruckt: „Ich habe den Kölner Dom schon oft im Fernsehen gesehen, aber jetzt vor Ort sieht man erstmal, wie riesig er ist.“

Der Ausflug nach Köln war Teil des Programms „TAG – Teens aktiv und gesund“ von Parea. Gefördert und unterstützt von der Stadt Duisburg will die gemeinnützige Gesellschaft Heranwachsende während der Pubertät unterstützen. Dabei stehen die Themen Körpergefühl, Ernährung, Sport und Vitalität im Vordergrund. „Die Pubertät ist eine Zeit des Umbruchs. Viele empfinden in dieser Zeit Überforderungen und Belastungen, bei denen sie denken, diese nicht bewältigen zu können. Wir möchten die Jugendlichen genau bei diesem Bewältigungsprozess unterstützen“, heißt es dazu von Parea. Neben Angeboten zum Thema Ernährung und Kochen bietet die Gesellschaft außerdem Informationsveranstaltungen zu den Themen Körper und Bewegung an.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

PAREA gGmbH

Jennifer Klahölter, Referentin

Juliusstraße 33, 46284 Dorsten

Tel.: 02362 / 6040

Mail: jennifer.klahoelter@parea.de

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Julia Arendt, Pressereferentin

Bismarckstr. 34, 48268 Greven

Tel: 02571 / 81-438

Mail: julia.arendt@sahle.de

 

Medieninformation Parea/ Duisburg/30.4.19 Ausflug zum Sportmuseum Köln


map