Senioren informieren sich über sicheres Busfahren

EVAG bietet Schulung in gemütlicher Atmosphäre an

Essen, 27. Februar 2014

Zu einer nicht alltäglichen Informationsveranstaltung luden Parea und die Essener Verkehrsbetriebe (EVAG) eine Bewohnergruppe des Paulinums "In der Weststadt" ein.

Die Resonanz bei den Anmeldungen war so groß, dass ein Folgetermin für eine weitere Gruppe vereinbart wurde.

Pünktlich um 09:45 Uhr ging es los:
Frau Bartsch, Parea-Mitarbeiterin, und 15 Bewohner des Paulinums "In der Weststadt" wurden von einer freundlichen Busfahrerin der EVAG vor der Haustür abgeholt.

Ziel war das Intercity-Hotel, in welchem in angenehmer Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen eine Schulung zum Thema "Sicheres Busfahren sowie Ein- und Ausstieg" in theoretischer Form stattfand. Das ein oder andere Anekdötchen durfte bei dieser Gelegenheit selbstverständlich auch nicht fehlen und so wurde die gesamte Veranstaltung von den interessierten Senioren als sehr unterhaltsam und informativ empfunden.

Den Abschluss in der Theorie bildete der Beitrag "Reise durch 120 Jahre Straßenbahn" bevor es dann mit dem Linienbus zum Betriebshof der EVAG ging. Hier bot sich sodann die Möglichkeit, das theoretisch Erlernte des Vormittages gleich praktisch anzuwenden und auszuprobieren.

Bei der Rückkehr im Paulinum "In der Weststadt" gab es durchweg positive Rückmeldungen der Teilnehmer. Sie fühlen sich nun sicherer im Umgang mit öffentlichen Verkehrsmitteln und werden bestimmt ihre Erfahrungen an die anderen Bewohner des Hauses weitergeben.

Im Juli 2014 findet dann die Schulung für eine weitere Gruppe statt, die bereits heute schon für Vorfreude sorgt.
 

map