Die erfolgreichen Torjägerinnen Hatice und Adriana

17 Kinder nahmen am Parea-Fußballspiel teil

Erfolgreicher Turnierstart in Haan

Haan, 22. Mai 2014

 

Protestschreie und Jubelrufe – auf dem Bolzplatz im Sahle-Wohnpark Am Bandenfeld ging es am Dienstag, 20.05. von 17 bis 19 Uhr hoch her. 17 Kinder traten an diesem Nachmittag gegeneinander an, um ein Tor für ihr jeweiliges Lieblingsland zu schießen. Innerhalb von 45 Spielminuten gab es sehr viele Anläufe und einige gute Torchancen. Am Ende setzten sich die beiden Mädchen Hatice und Adriana mit insgesamt drei Toren durch. Die 15-jährige Hatice schoss zwei Tore für Argentinien, die zwölfjährige Adriana ein Tor für den Kosovo. Beide haben damit den Einstieg ins Finale geschafft, das am 27.06. wieder in Haan stattfinden wird.

Unter dem Motto „Schieß ein Tor für dein Land!“ finden in den nächsten Wochen weitere Fußballspiele von Parea in Wuppertal, Köln-Chorweiler, Düsseldorf-Rath und Steinfurt statt. „Wir wollen so das Gemeinschaftsgefühl während einer WM und die Freude am Fußballspielen in die Nachbarschaften von Sahle-Wohnanlagen in ganz Nordrhein-Westfalen tragen“, erklärt Elisabeth Wald, Bezirksreferentin der sozialen Dienstleistungsgesellschaft Parea. Mit dem Fußballturnier lädt sie gemeinsam mit Kollegin Annika Mertens und mit Thomas Laxa, Projektleiter des FC Parea Schimmelbusch aus Erkrath, Kinder aus verschiedenen Ländern, Städten und Stadtteilen zum Fußballspielen ein.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Elisabeth Wald

Bezirksreferentin der PAREA gGmbH

Florenzer Straße 32, 50765 Köln

elisabeth.wald@parea.de, 0221 / 3795274,

0160 / 7130739

 

oder an:

 

Simone Böhnisch

Pressereferentin

Sahle Wohnen Unternehmenskommunikation

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

simone.boehnisch@sahle.de, 02571/81-438

 

 

 

 

 

 

map