Die Gewinner (v.l.): Alex (11) und Salvo (12)

23 Kinder kickten für ihr jeweiliges Lieblingsland

Alex (11) und Salvo (12) ziehen ins Finale ein

Köln-Chorweiler, 5. Juni 2014

 

„Weil so viele Kinder gekommen sind, teilen wir sie in zwei Gruppen auf“, sagte Schiedsrichter Thomas Laxa. Am 3.06. tummelten sich 23 Kinder aus den Sahle-Wohnanlagen in Porz und Chorweiler im Garten des Hochhauses an der Florenzer Straße 32, jedes Kind mit der Flagge seines Lieblingslandes auf dem Trikot. Um 17 Uhr ertönte der Startpfiff. Jeweils 30 Minuten dauerten die beiden Kicks. Alle Spieler legten sich mächtig ins Zeug. 16 Tore wurden insgesamt erzielt, sieben allein von zwei Top-Torjägern: Alex (11) schoss vier Tore für Serbien und Salvo (12) drei Tore für Italien. Mit ihren Toren ziehen sie ins Finale am 27. Juni in Haan ein, bei dem sie sowohl ihre Lieblingsländer als auch die Stadt Köln vertreten werden. 

Unter dem Motto „Schieß ein Tor für dein Land!“ veranstaltet die gemeinnützige Initiative Parea ein NRW-weites Fußballturnier in Sahle-Wohnanlagen. „Wir wollen so das Gemeinschaftsgefühl während einer WM und die Freude am Fußballspielen in die Nachbarschaften von Sahle-Wohnanlagen in ganz Nordrhein-Westfalen tragen“, erklärt Elisabeth Wald, Bezirksreferentin der sozialen Dienstleistungsgesellschaft Parea. Mit dem Fußballturnier lädt sie gemeinsam mit Kollegin Annika Mertens und mit Thomas Laxa, Projektleiter des FC Parea Schimmelbusch aus Erkrath, Kinder aus verschiedenen Städten und Stadtteilen zum Fußballspielen ein. In den nächsten Wochen finden drei weitere Spiele in Wuppertal, Düsseldorf-Rath und Steinfurt statt. Beim Endspiel in Haan am 27.06. treffen die besten Kicker aus den Wohnanlagen aufeinander.

Sarah (11) und Ece (10) zeigten Flagge für Spanien und Deutschland. (v.l.)

Die Kicker legten sich mächtig ins Zeug, um ein Tor für ihr jeweiliges Lieblingsland zu schießen.

Parea-Bezirksreferentin Elisabeth Wald kommentierte lautstark das Spiel, während Assistentin Laura (10) den Spielstand im Auge behielt.

Ablauf

Die Kids dürfen ein Land wählen, für das sie Tore schießen möchten. Ihr Trikot bemalen sie mit der Flagge ihres Lieblingslandes. Anschließend spielen sie „Mann gegen Mann“ auf ein Tor. Schiedsrichter Thomas Laxa sorgt dafür, dass das Spiel auch ohne feste Mannschaften gerecht abläuft.

 

Gewinne

Die beiden Kinder, die an ihrem Standort für ihr gewähltes Land am meisten Tore geschossen haben, treten im Finale am 27.6. im Sahle-Wohnpark in Haan erneut an. Zu gewinnen gibt es je nach Alter der Gewinner drei hochwertige Preise, zum Beispiel Ausflüge in einen Freizeitpark oder den Besuch eines Fußballspiels einer Profi-Mannschaft.

 

Weitere Termine:

10. Juni 2014, 17 – 19 Uhr: Wuppertal, Bolzplatz in der Sahle-Wohnanlage an der Waisenstraße 40

17. Juni 2014, 17 – 19 Uhr: Düsseldorf-Rath, Sahle-Wohnanlage an der Marler und Lünener Straße

24. Juni 2014, 17 – 19 Uhr: Steinfurt, Sahle-Wohnanlage an der Schorlemer Straße 60a

 

Finale:

27. Juni 2014, 17 – 19 Uhr: Haan, Sahle-Wohnpark Am Bandenfeld

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Elisabeth Wald, Bezirksreferentin der PAREA gGmbH

Florenzer Straße 32, 50765 Köln

Tel.: 0221 / 3795274

Mobil: 0160 / 7130739

E-Mail: elisabeth.wald@parea.de

 

oder an:

 

Sahle Wohnen

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstr. 34, 48268 Greven

Tel.: 02571 / 81-423

E-Mail: jutta.morrien@sahle.de

Medieninformation Köln 5.06.2014 Parea-Fußballturnier


map