Engagierte Menschen für Verkehrslotsen-Projekt gesucht

35 Tage Gutes tun

Frankfurt, 3. Juni 2019

                 

„35 Tage Gutes tun“ – unter diesem Motto lädt die gemeinnützige Dienstleistungsgesellschaft Parea Bewohner aus Bornheim und Preungesheim dazu ein, sich ehrenamtlich als Verkehrslotsen für Erstklässler der Valentin-Senger-Schule zu engagieren. Das auf 35 Tage begrenzte Projekt soll gleich nach der Einschulung am 14. August starten.

„Es geht darum, die Kinder vor Schulbeginn und nach Schulschluss sicher über die Friedberger Landstraße und die Dortelweiler Straße zu führen“, erklärt Parea-Referentin Monika Brieder die Aufgabe der künftigen Verkehrslotsen.

Voraussetzung ist die Teilnahme an zwei Schulungsterminen: am Donnerstag, den 13.6., und am Mittwoch, den 27.6., jeweils ab 8:30 Uhr in der Paulinum-Begegnungsstätte an der Valentin-Senger-Straße 136 a. Für die Teilnahme ist keine Anmeldung erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 069/80881145 oder per Mail an frankfurt@parea.de

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Paulinum an der Friedberger Warte – Zentrum für Aktives Miteinander

Karsten Adler, Teamleiter Parea

Valentin Senger Str. 136a, 60389 Frankfurt

Karsten.adler@parea.de, Tel. 069/80881145

 

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

Terminankündigung FFM 3.6.2019 Parea Verkehrslotsen-Projekt


map