Leiten das Parea-Projekt: Kunsthistorikerin Lissy Thomé und Kunstpädagogin Annette Dols

Kulinarisch-kulturelle Entdeckungsreise geht weiter

Eine Reise durch Deutschland

Frankfurt-Bornheim, 04. März 2014

Ab dem 15. März geht die „Weltreise der Sinne“ weiter, doch dieses Mal quer durch Deutschland. In der Begegnungsstätte Paulinum werden dann Spezialitäten aus verschiedenen Bundesländern gekocht. „Unter der Regie eines Laienkochs, der sich mit der regionalen Küche auskennt, bereiten Kinder und Senioren samstags zwischen 14 und 18 Uhr ein Drei-Gänge-Menü vor, das sie anschließend zusammen mit circa 30 Gästen genießen werden“, erläutert Kunst- und Musikpädagogin Annette Dols das bewährte Konzept.

„Natürlich wollen wir auch wieder kulturelle Besonderheiten vermitteln“, führt Lissy Thomé weiter aus, die das Parea-Projekt gemeinsam mit Annette Dols leitet. Gefördert wird das Projekt durch das kommunale „Frankfurter Programm - Aktive Nachbarschaft“. 

Noch sind Plätze für Samstag, 15. März frei!

Senioren (60+) und Kinder (7+), die Lust haben, bei der Zubereitung regionaler Spezialitäten mitzuwirken, wenden sich bitte an das Paulinum unter der Tel.-Nr.: 069 / 80881145. Stadtteilbewohner können sich hier auch für die Teilnahme am Drei-Gänge-Menü anmelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Gast. 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Paulinum an der Friedberger Warte – Zentrum für Aktives Miteinander                           

Monika Brieder                                                                                                

Valentin Senger Str. 136a          

60389 Frankfurt                                                                                             

monika.brieder@parea.de, Tel. 069 80881145 

oder an:

Jutta Morrien

Pressereferentin

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571 81-423

Medieninformation Parea FFM 4.03.2014 Eine Reise durch Deutschland


map