Gut gelaunte Laien-Models nach erfolgreicher Show (Foto: Horst Großewiese)

Mode und Musik aus den vergangenen Jahrzehnten

Trenchcoat zum Kriminaltango

Wuppertal, 25. September 2017

 

Der Seniorentreff im Paulinum Zur Scheuren war am 21.9. bis auf den letzten Stuhl besetzt. Bewohnerinnen und Bewohnern im Alter zwischen 60 und 90 Jahren präsentierten im Gemeinschaftsraum, Zur Scheuren 28, Kleidungsstücke aus den vergangenen Jahrzehnten, vom farbenfrohen Hippie-Outfit bis zur eleganten Abendgarderobe. „Allen Beteiligten hat es sehr viel Spaß gemacht, unseren Laien-Models ebenso wie den Besuchern“, freute sich die Moderatorin und Parea-Mitarbeiterin Rita Fuchs am Ende der Veranstaltung.

Stürmischer Beifall begleitete den Auftritt jedes der zehn Laien-Models. Neben ihren ausgefallenen Outfits sorgte die jeweils passende Musik für gute Stimmung. So fühlte man sich zurück in die 1960er Jahre versetzt, als eine Bewohnerin einen Trenchcoat zum Kriminaltango präsentierte. Zum feschen Dirndl ertönte Volksmusik, zum Hippie-Look Disco-Sound und zum eleganten Damenkleid klassische Musik. Ein besonderes Highlight hatten sich die Organisatoren für den Schluss der Show ausgedacht. Als zwei Senioren in weißen Nachtgewändern vor das überwiegend weibliche Publikum traten, blieb kein Auge mehr trocken. Veranstaltet wurde die Modenschau von Parea und dem Seniorenbeirat der Wohnanlage.

Im Hippie-Look tanzend über den roten Teppich

Das überwiegend weibliche Publikum amüsierte sich prächtig.

Trenchcoat, der Klassiker unter den Mänteln

Olé!

Die Dame im eleganten Abendkleid

Trachtenmode

Die Schlafmützen kamen beim weiblichen Publikum besonders gut an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Fotos: Horst Großewiese)

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

jutta.morrien@sahle.de, Tel. 02571/81-423

 

Mehr Infos unter: www.parea.de

Medieninformation WUP 25.9.2017 Parea Modenschau


map