Feiern wie die Bayern: Das Oktoberfest von Parea kam bei den Senioren aus der Wohnanlage von Sahle Wohnen in Neumühl hervorragend an.

 

 

 

 

Oktoberfest für Senioren aus Neumühl

Wies'n-Stimmung im Salenium

Duisburg, 12. Oktober 2016

 

Ein zünftiges Oktoberfest feierten die Senioren aus der Wohnanlage von Sahle Wohnen an der Otto-Hahn-Straße im Generationenhaus Salenium. Die Mitarbeiterinnen der gemeinnützigen Dienstleistungsgesellschaft Parea unter der Leitung von Geschäftsführerin Doris Lenk hatten bei den Vorbereitungen viel dafür getan, dass auch fernab von der Oktoberfest-Zentrale München eine tolle Fete steigen konnte.

In bester Feierlaune kamen die Mieter in den blau-weiß geschmückten Gemeinschaftsraum. Nach der Begrüßung durch Parea-Mitarbeiterin Eva Bartsch ging das Fest gleich in die Vollen. Alleinunterhalter Dietmar Krüsenberg sorgte mit einem bunten Strauß an Liedern, altbekannten Schlagern und auch original Oktoberfest-Musik für die perfekte musikalische Unterhaltung. Die Bewohner ließen sich mitreißen, sangen, klatschten oder schunkelten zur Musik. Zwischendurch rief Krüsenberg zur „größten Seniorenpolonaise Duisburgs“ auf, für die sich fast der gesamte Saal in Bewegung setzte - alle kamen an dem Stimmungsmacher mit seinem Keyboard vorbei und holten sich dort freudestrahlend eine extra Begrüßung ab. „Können wir nicht jede Woche Oktoberfest feiern?“, fragte eine Seniorin und reihte sich schnell ebenfalls in die Polonaise ein. Diejenigen, die nicht mehr gut zu Fuß sind, schunkelten umso fröhlicher auf ihren Plätzen mit. Während der drei kurzweiligen Stunden herrschte im Salenium eine ausgelassene Stimmung. „Um glückliche und zufriedene Gesichter zu sehen, hat sich die Vorbereitung gelohnt“, freute sich Doris Lenk.

Der schöne Nachmittag endete mit einer deftigen Brotzeit. Nach bayerischer Art gab es Leberkäse und Kartoffelsalat, Obatzder und Bretzel. Dazu schmeckten ein Glas Bier, Wein oder erfrischende Getränke. „Mein herzlicher Dank gilt allen Mitarbeitern, die sich an der Organisation und Durchführung des Fests beteiligt haben und unseren Gästen, die heute mit viel Freude gefeiert haben“, bedankte sich die Parea-Geschäftsführerin abschließend.

Außerhalb der jahreszeitbezogenen Veranstaltungen bietet Parea den Senioren aus der Neumühler Wohnanlage von Sahle Wohnen ein abwechslungsreiches Programm. Wöchentlich finden ein geselliges Kaffeetrinken, das Demenz-Café, ein Treffen mit Gedächtnisspielen, ein Spielenachmittag und ein gemeinsames Frühstück statt. Veranstaltungsort ist der Gemeinschaftsraum im Generationenhaus Salenium in der Otto-Hahn-Straße 8.

Über Parea

Parea, im Jahr 2000 vom Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen initiiert, ist eine bislang einzigartige gemeinnützige Initiative der privaten Wohnungswirtschaft. Der Name „Parea“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Miteinander“.

Bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel sind die Herausforderungen an das Quartiersmanagement heute vielfältiger als früher. Parea bringt sich deshalb aktiv in die Entwicklung des sozialen Lebens in den Wohnvierteln ein, in denen sie tätig ist. Ziel aller Aktivitäten ist, das Miteinander der Bewohner zu verbessern, soziales Engagement zu fördern und Hilfen im und für den Alltag der Bewohner zu organisieren. Das Konzept umfasst verschiedene Angebote für unterschiedliche Altersgruppen, zum Beispiel Interessengruppen aus der Mieterschaft wie Frauentreff, internationaler Kochkurs und Hausaufgabenhilfe, das Aktive Seniorenwohnen, die U3-Betreuung „Kleine Knirpse“ und die Projektarbeit. Mit ihren Tätigkeiten leistet Parea immer auch Hilfe und Anschub zur Selbsthilfe.

Parea ist als gemeinnützige Gesellschaft organisiert und finanziert sich aus Spenden und Zuwendungen der Wohnungswirtschaft sowie öffentlichen Zuschüssen und Projektmitteln. Die Gesellschaft, die gegenwärtig an rund 50 Standorten in 21 Städten mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen tätig ist, versteht sich als Teil eines lokalen Netzwerks und kooperiert mit zahlreichen Partnern aus dem sozialen und gesellschaftlichen Bereich. Parea ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Doris Lenk, Geschäftsführerin

Otto-Hahn-Straße 8, 47167 Duisburg

Telefon 0203 / 51929907

E-Mail   doris.lenk@parea.de

 

Michael Sackermann

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Pressereferent Nord/Ost

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

E-Mail   presse@sahle.de, Tel. 02571 81-353

 

Download Medieninformation und Pressefoto:

Medieninformation Duisburg 12.10.2016 Parea Oktoberfest


Pressefoto Duisburg 12.10.2016 Parea Oktoberfest


map