Mit Annika Mertens von Parea (l.) und Markus Twickler von Sahle Wohnen (2.v.l.) besuchte die Gruppe die Ausstellung „Das untergegangene Münster“.

Tagesausflug der Parea

Senioren vom Emsweg besuchten Stadtmuseum Münster

Greven, 3. März 2015

 

Zu einem interessanten Tagesausflug ins Stadtmuseum Münster hatte die gemeinnützige Dienstleistungsgesellschaft Parea Senioren aus der Wohnanlage von Sahle Wohnen am Emsweg eingeladen.

Begleitet von Referentin Annika Mertens und Sahle Wohnen-Kundenbetreuer Markus Twickler machten sich die Teilnehmer mit zwei Autos auf den Weg in die Nachbarstadt. Einmal im Jahr organisiert Parea einen schönen und erlebnisreichen Ausflug für Senioren, die nicht mehr ganz so mobil und rüstig sind. „Ohne Auto und wenn man keine langen Strecken mehr bewältigen kann, sind größere Ausflüge kaum möglich“, berichtete Mertens. So entstand bei Parea die Idee, eine Tagesfahrt speziell für diese Mieter anzubieten.

Im Stadtmuseum angekommen waren die Seniorinnen zunächst erstaunt über den Umfang der Sammlung und die zahlreichen Exponate, mit der die Geschichte Münsters lebendig wird. Besonderen Eindruck aber hinterließ die einstündige Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Das untergegangene Münster“, die anhand von zahlreichen Aufnahmen aus den Jahren 1940 bis 1945 das Ausmaß der Zerstörung im Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs zeigt. Durch die Erklärungen des Museumsführers zu den Fotos erfuhren die Seniorinnen viele spezielle historische Details. Immer wieder wurden bei der Betrachtung der Bilder Erinnerungen an Erzählungen der Eltern und an die eigene Kindheit in den Nachkriegsjahren wach.

Nach dem Besuch des Stadtmuseums ließen sich die Seniorinnen in einem nahe gelegenen Eiscafé mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Gut gelaunt ging es anschließend heimwärts nach Greven. Als sich die Ausflügler am Ende eines außergewöhnlichen Tages mit Dank für die gelungene Organisation von Annika Mertens und Markus Twickler verabschiedeten, war klar, dass sie zuhause und beim nächsten Treffen im Nachbarschaftscafé am Emsweg einiges zu erzählen hatten. Wie Annika Mertens beim Abschluss des Tagesausflugs berichtete, plant Parea für den Herbst noch eine zweite Fahrt mit einer größeren Gruppe. „Wohin es geht, ist derzeit noch offen“, so die Referentin.

 

Über Parea

Parea, im Jahr 2000 vom Wohnungsunternehmen Sahle Wohnen initiiert, ist eine bislang einzigartige gemeinnützige Initiative der privaten Wohnungswirtschaft. Der Name „Parea“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Miteinander“.

Bedingt durch den gesellschaftlichen Wandel sind die Herausforderungen an das Quartiersmanagement heute vielfältiger als früher. Parea bringt sich deshalb aktiv in die Entwicklung des sozialen Lebens in den Wohnvierteln ein, in denen sie tätig ist. Ziel aller Aktivitäten ist, das Miteinander der Bewohner zu verbessern, soziales Engagement zu fördern und Hilfen im und für den Alltag der Bewohner zu organisieren. Das Konzept umfasst verschiedene Angebote für unterschiedliche Altersgruppen, zum Beispiel Interessengruppen aus der Mieterschaft wie Frauentreff, internationaler Kochkurs und Hausaufgabenhilfe, das Aktive Seniorenwohnen, die U3-Betreuung und die Projektarbeit. Mit ihren Tätigkeiten leistet Parea immer auch Hilfe und Anschub zur Selbsthilfe.

Parea ist als gemeinnützige Gesellschaft organisiert und finanziert sich aus Spenden und Zuwendungen der Wohnungswirtschaft sowie öffentlichen Zuschüssen und Projektmitteln. Die Gesellschaft, die gegenwärtig an mehr als 20 Standorten mit Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen tätig ist, versteht sich als Teil eines lokalen Netzwerks und kooperiert mit zahlreichen Partnern aus dem sozialen und gesellschaftlichen Bereich. Parea ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe.

 

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Annika Mertens, Referentin Nord/Ost

Bismarckstraße 34, 48268 Greven
Tel.: 02571 / 81-275

Mobil: 0151 / 16246300

E-Mail: annika.mertens@parea.de

 

Michael Sackermann

Sahle Wohnen - Unternehmenskommunikation

Pressereferent Nord/Ost

Bismarckstraße 34, 48268 Greven

E-Mail   presse@sahle.de, Tel. 02571 81-353

 

Download Medieninformation und Pressefoto:

Medieninformation Greven 03.03.2015 Parea Seniorenausflug


Pressefoto Greven 03.03.2015 Parea Seniorenausflug


map