Kriminalhauptkommissar Lutz Türk informierte die Senioren über Anrufe von falschen Polizeibeamten.

Vortragsreihe mit Kriminalhauptkommissar Lutz Türk

Kriminalitätsvorbeugung für Senioren

Düsseldorf-Rath, 26. Januar 2018

 

Am Montag, 22.1. startete eine Vortragsreihe für Senioren zur Kriminalitätsvorbeugung in der Sahle-Wohnanlage an der Marler und Lünener Straße in Rath. Im Parea-Gemeinschaftsraum an der Marler Straße 10 erklärte Kriminalhauptkommissar Lutz Türk vom Polizeipräsidium Düsseldorf interessierten Senioren, wie sie sich verhalten sollten, wenn falsche Polizeibeamte anrufen.

Bei dieser kriminellen Masche warnen angebliche Polizisten telefonisch vor Einbruch und bieten an, Wertgegenstände sicher auf der Dienststelle zu verwahren. „Älteren Menschen wird am Telefon Zeitdruck aufgebaut und zum Beispiel mit Anwälten und Richtern gedroht“, berichtet Parea-Mitarbeiterin Olga Hoch, die die Vortragsreihe organisiert hat. Eine Mieterin war auf diesen Trick bereits hereingefallen und bestätigte das Vorgehen. Bei weiteren Vorträgen bis April wird über verschiedene kriminelle Tricks informiert, die gerade für ältere Menschen oft nicht leicht zu durchschauen sind. Parea-Mitarbeiterin Olga Hoch und Kriminalhauptkommissar Lutz Türk laden alle interessierten Mieter und Nachbarn der Sahle-Wohnanlage an der Marler und Lünener Straße herzlich zu den kostenfreien Vorträgen im Parea-Gemeinschaftsraum an der Marler Straße 10 ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die nächsten Termine:

 

Freitag, 2.2., 14.30 Uhr: So schützen Sie sich vor Taschendiebstahl

Freitag, 9.2., 14.30 Uhr: So schützen Sie sich vor Trickbetrug an der Haustür

Freitag, 16.2., 14.30 Uhr: Grundsätzliches zum Thema Einbruchdiebstahl

Freitag, 23.2., 14.30 Uhr: Der Enkeltrick: Daten, Fakten, Vorbeugung

Freitag, 9.3., 14.30 Uhr: Erfahrungen einer Kaffeefahrt

Freitag, 23.3., 14.30 Uhr: Fragestunde zu Kriminalprävention

Montag, 9.4., 14.30 Uhr: Wie würden Sie sich in beispielhaften Kriminalfällen verhalten?

Freitag, 20.4., 14.30 Uhr: Gewinnmitteilungen und „Abzocke“ am Telefon

 

Ansprechpartnerin für die Presse:

 

Simone Böhnisch, Pressereferentin

Bismarckstr. 34, 48268 Greven

02571 / 81-438, simone.boehnisch@sahle.de

Medieninformation Düsseldorf 26.1.2018 Parea Senioren Polizei-Vorträge