Mit großem Eifer waren die jungen Teilnehmer am Parea-Projekt "Essen mit Freunden" beim Probekochen in der Küche des Saleniums dabei.

Neues Projekt für Kinder in Duisburg-Neumühl

Kleine Köche bereiten internationale Gerichte

Duisburg, 11. April 2014

„Essen mit Freunden - eine kulinarische Reise durch die Kulturen“ heißt das neueste Projekt der Parea im Wohnquartier von Sahle Wohnen an der Neumühler Otto-Hahn-Straße. Kindern im Alter ab 8 Jahren will die gemeinnützige soziale Dienstleistungsgesellschaft dabei vermitteln, wie viel Spaß Kochen machen kann und wie lecker gesundes Essen ist.

Außerdem soll das Interesse an anderen Kulturen geweckt werden. „Das Projekt hat jetzt mit einem ersten Probekochen begonnen und läuft bis Ende des Jahres“, informiert Parea-Geschäftsführerin Doris Lenk, die die Idee für die ungewöhnliche Aktion hatte, die vom Jugendamt der Stadt Duisburg unterstützt wird.

International schlemmen

Zehn Kinder aus der Wohnanlage werden an vier Nachmittagen gemeinsam mit einem Koch und einem Betreuer in der Küche des Nachbarschaftstreffs Salenium an der Otto-Hahn-Straße ein schmackhaftes Drei-Gänge-Menü zubereiten. „Das Besondere daran ist, dass als Thema für jedes Kochtreffen ein Land ausgewählt wurde, das über die Bewohner hier in der Wohnanlage präsent ist. Aus diesem Land wird dann ein Gericht zubereitet“, erläutert Lenk. An der Vorbereitung des Menüs wird daher immer ein Betreuer aus dem jeweiligen Land teilnehmen. Die kulinarische Weltreise wird die Kinder in diesem Jahr so zum Beispiel nach Spanien und Indien führen. An das gemeinsame Kochen schließen sich dann Abendessen im Gemeinschaftsraum des Saleniums an, an denen zehn Bewohner aus dem Quartier teilnehmen können. Gemeinsam mit den kleinen Köchen können sie das frisch zubereitete Menü dann ausgiebig genießen. Vor dem internationalen Schlemmen erfahren die Gäste auch noch etwas über das jeweilige Land, aus dem das Essen stammt.

Ein ganz besonderer Freund soll sich dann zur Abschlussveranstaltung des „Essen mit Freunden“-Projekts im Dezember einstellen. Als Überraschungsgast steht ein bekannter Profi-Koch auf der Wunschliste von Geschäftsführerin Doris Lenk. Wer dann im Salenium den Kochlöffel schwingen wird, soll aber bis zuletzt ein Geheimnis bleiben. „Bei unseren Kindern ist die Neugier aber auf jeden Fall schon geweckt“, so Lenk.

Download Medieninformation:

Medieninformation Duisburg 11.04.2014 Projekt Essen mit Freunden


map