Auch vor der Begegnungsstätte Paulinum tummelten sich zahlreiche Besucher.

Jubiläumsfest gut besucht

Parea feierte 15. Geburtstag

Frankfurt-Bornheim, 2. Juli 2015.

 

Schon zwei Tage vor dem Fest zum 200-jährigen Jubiläum der Friedberger Warte gab es in Bornheim einen Anlass zum Feiern. Mehr als 200 Besucherinnen und Besucher strömten am Freitag, 26. Juni in die Begegnungsstätte Paulinum an der Valentin-Senger-Straße 136a, um beim Jubiläumsfest zum 15-jährigen Bestehen von Parea dabei zu sein. Das Motto lautete „Begegnungen mit Herz. Aus Mietern werden Nachbarn“. Ein gut gewähltes Motto, wie sich direkt zu Beginn des Festes zeigen sollte.

Die Kinder aus der Kita New Betts hatten noch nicht ihre Stimmen zu einem Geburtstagsständchen erhoben, als Udo Schmidtke den Veranstaltungsraum betrat und von ihnen mit einem lauten „UUUdooo!“ und herzlichen Umarmungen begrüßt wurde. Der 80-Jährige wohnt in einer Seniorenwohnung von Sahle Wohnen und engagiert sich ehrenamtlich in der Gruppe „Gartenzwerge“ der Kita New Betts. „Das ist einer dieser Begegnungen, von denen gute Nachbarschaft lebt“, freute sich Parea-Referentin Monika Brieder über diesen herzlichen Empfang des Seniors durch die Kinder.  

Parea fördert nachbarschaftliches Miteinander

Mit ihrer Arbeit trägt die Parea wesentlich zum Gelingen einer guten Nachbarschaft bei. Für ihre bisher geleistete Arbeit gab es sowohl Lob von Sigmund Werner, Mitglied des Parea-Beirats und Präsident des Europäischen Verbandes Beruflicher Bildungsträger e.V., als auch von der Stadträtin und Sozialdezernentin der Stadt Frankfurt, Prof. Dr. Daniela Birkenfeld. Diese hatte im März eine offene Sprechstunde im Viertel abgehalten und im Gespräch mit Senioren einen „sehr guten Eindruck von der sozialen Betreuung durch Parea und deren Aktivitäten zur Förderung des nachbarschaftlichen Miteinanders gewonnen“. Ohne ehrenamtliche Unterstützung wären viele Projekte, wie zum Beispiel das Offene Café, so nicht möglich, betonte Parea-Geschäftsführerin Doris Lenk. Zu den ehrenamtlichen Parea-Mitarbeitern gehören die beiden Senioren Renato Besantini und Manfred Wenda. Sie wurden an diesem Tag für ihr langjähriges Engagement geehrt.

Neben traditionellen Frankfurter Spezialitäten erwartete die Besucher ein buntes Unterhaltungsprogramm. Für gute Laune sorgten u.a. die Gewinner des Sahle Song Contest 2015 „Die Cookies“, der Parea-Seniorenchor und der Mundartkünstler Rainer Weisbecker mit seiner „Frankforder Sing- un Babbelshow“. Auch die jüngsten Besucher kamen auf ihre Kosten. Scharen von Kindern tummelten sich draußen am Spielmobil des Abenteuerspielplatzes Riederwald e.V.      

Weitere große Jubiläumsfeste fanden am 23. Juni in Duisburg-Neumühl und am 24. Juni in Köln-Chorweiler statt. Seit 2000 engagiert sich die gemeinnützige Dienstleistungsgesellschaft für ein gutes nachbarschaftliches Miteinander in Großwohnanlagen. Heute ist sie an rund 50 Standorten in 21 Städten aktiv, unter anderem auch in Bornheim, im noch jungen Stadtteil Riedberg und im neuen Europaviertel.

Rückfragen richten Sie bitte an:

PAREA gGmbH

Monika Brieder, Parea-Referentin

Valentin-Senger-Str. 136a, 60389 Frankfurt

Tel.: 069 / 80881145

E-Mail: monika.brieder@parea.de

 

Sahle Wohnen

Jutta Morrien, Pressereferentin

Bismarckstr. 34, 48268 Greven

Tel.: 02571 / 81-423

E-Mail: jutta.morrien@sahle.de

Medieninformation Frankfurt 2.07.2015 Parea-Jubiläumsfest


map